Verleihung RAL-Umweltzeichen 195 "Blauer Engel"

Die grafische Kunstanstalt Franz Anton Niedermayr in Regensburg zählt zu den größten industriellen Rollenoffsetdruckereien in Bayern. 
Das 1801 gegründete und inhabergeführte Unternehmen hat sich in den letzten Jahren auf Beilagen und Kataloge in hohen Auflagen spezialisiert. 
Unternehmen, die in diesem Volumensegment tätig sind, haben eine besondere Verantwortung, ihre Produktion nachhaltig zu gestalten.
 Niedermayr hat sich die umweltverträgliche Fertigung von Druckprodukten als strategisches Unternehmensziel gesetzt und darf als erste Druckerei in Bayern Produkte nach den Vorgaben des RAL- Umweltzeichens 195 für Druckerzeugnisse herstellen. Für dieses Umweltzeichen, welches besser bekannt ist als „Blauer Engel“, wurden mit der neuen Vergabegrundlage die Vorgaben für Druckerzeugnisse erheblich verschärft und betreffen heute alle Bereiche des Unternehmens. Die Umstellung der Fertigung der Firma Niedermayr nach den strengen Kriterien des Umweltzeichens erfolgte bereits im Sommer 2015 und nach ausführlicher Prüfung wurde die erfolgreiche Umsetzung durch die RAL gGmbH Ende 2015 bestätigt. Der „Blaue Engel“ ist weltweit das erste Umweltzeichen. Nur die besten Waren und Dienstleistungen einer Produktgruppe erhalten den Blauen Engel. Seine Glaubwürdigkeit garantieren die Jury Umweltzeichen, das Bundesumweltministerium, Umweltbundesamt und die RAL gGmbH.


Es ist damit aktuell die anspruchsvollste deutsche Zertifizierung für nachhaltige Produktion in der Druckindustrie.

Das neue Umweltzeichen für Druckerzeugnisse (RAL –UZ 195)

  • verlangt ein anerkanntes Energiemanagement gemäß ISO 50.001 oder
DIN 16245 Teil 1, Umweltmanagement- (EMAS) und Abfallmanagement.
  • erfordert die nachweisliche Begrenzung der VOC-Emissionen.
  • schreibt ab 2017 die Verwendung von schadstoffarmen Farben und Lacken vor die als konstitutioneller Bestandteil weniger als 1% Gewichtsanteil an aromatischen Kohlenwasserstoffen aus Mineralöl aufweisen.
  • fordert eine hochwertige Rezyklierbarkeit der gebrauchten Druckerzeugnisse.
  • strebt an, dass Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen nachweislich nicht aus gentechnischen Pflanzen oder Regenwaldabholzungen stammen.
  • gilt nur für Produkte aus Papier.
  • muss Papier mit dem Umweltzeichen nach RAL- UZ 14/72 bzw. Karton nach RAL-UZ 56 verwenden.

Niedermayr verfügt zusätzlich über ein Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2008
und eine FSC und PEFC- Zertifizierung. In Nachhaltigkeit und Effizienz der Fertigung wird permanent investiert. So wurde im Laufe der letzten 10 Jahre durch modernste Technik der gesamte Energieeinsatz (Gas/Strom) zum Fertigen einer A4 Seite kontinuierlich reduziert.
 Bei der neuesten Anlage ist der Energiebedarf um 62% geringer als beim Durchschnitt der in Deutschland installierten Rollenoffsetmaschinen.
 Die Bestandsmaschinen wurden auf den technisch machbaren Stand nachgerüstet, ausgetauscht oder stillgelegt.
 Zur Erfüllung des neuen Umweltzeichens wurde speziell bei den Rollenoffsetdruckfarben ein hoher Entwicklungsaufwand betrieben. Gemeinsam mit den Farbherstellern Flint Schmidt und S&S wurden Farben entwickelt, die bereits heute die Vorgaben von 2017 erfüllen. 


Niedermayr erfüllt damit als erstes Unternehmen in Bayern und eine der ersten Rollenoffset-Druckereien in Deutschland bereits heute die nochmals verschärften Vorgaben, 
die erst 2017 in Kraft treten.

Die offizielle Urkunde wurde dem geschäftsführenden Gesellschafter von Niedermayr Herrn Johannes Helmberger am 25. Januar 2016 aus den Händen von Herrn RA Scholtz dem Leiter des Bereichs Umweltzeichen der RAL gGmbH, im Beisein von Herrn Holger Busch, dem Hauptgeschäftsführer des Verbands Druck und Medien Bayern, überreicht.

Die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf gratulierte zur erfolgreichen Zertifizierung

Welche Vorteile für Umwelt und Gesundheit ergeben durch die zertifizierte Produktion?

  • Ressourcenschonung durch einen hohen Altpapieranteil im eingesetzten Papier
  • hochwertiges Recycling durch Farben, Lacke und Klebstoffe, die die hochwertige Rezyklierbarkeit der Papierfasern nicht behindern, und durch Einsatz nachwachsender Rohstoffe
  • Vermeidung von umwelt- und gesundheitsbelastender Einsatzstoffe und Materialien
  • Verminderung von Energieeinsatz,  Abfall und umweltbelastenden Emissionen

„Für die Firma Niedermayr bedeutet diese Auszeichnung einen ganz wichtigen Schritt, weil sie mit höchsten Anforderungen belegt, wie sehr sich unserer Hauses für eine umweltschonende Industrieproduktion engagiert. Wir bei Niedermayr zeigen, dass eine hoch effiziente industrielle Druckproduktion nicht im Gegensatz zu den Anforderungen der Umweltschonung, der Energieeffizienz und der Nachhaltigkeit stehen muss. Im Gegenteil: Gerade die Kombination von Produktionseffizienz und Umweltschonung macht aus Sicht vieler unserer Kunden die Leistungsfähigkeit von Niedermayr aus und ist damit eine wesentliche Grundlage für den unternehmerischen Erfolg unseres Hauses“.
Johannes Helmberger

Zurück