Schnellstes Farbregelsystem im Markt setzt Maßstäbe im Illustrationsdruck

 bei Fr. Ant. Niedermayr

Retrofit – InlineDensity Control (IDC) von grapho metronic und manroland web systems in Rekordzeit in Produktion

Im Markt agieren statt reagieren – so lautet die klare Unternehmensstrategie der 1801 gegründeten Grafischen Kunstanstalt Fr. Ant. Niedermayr. Das heutige Druck- und Medienhaus setzt auf hochautomatisierte Drucktechnologie und höchste Produktivität. Im Zuge permanenter Prozessoptimierung investiert Niedermayr in weitere Inline Control Systeme.
 
Vielseitig: das Medienhaus Niedermayr
Mit dem Begriff „Druckhaus“ wird man Niedermayr heute nicht mehr gerecht. Die Regensburger sind nicht nur in der Drucktechnologie am Puls der Zeit, das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren zu einem umfassenden Mediendienstleister entwickelt, alleine 65 Mitarbeiter sind mit Fotographie, Agentur- und Onlinedienstleistungen beschäftigt. Mit der in 2002 installierten ROTOMAN, einer 80-Seiten LITHOMAN und der LITHOMAN S mit 96-Seiten hat Niedermayr seine Produktionskapazitäten auf 200 Millionen A4- Seiten/Tag erweitert. Das entspricht 250 – 350 Tonnen Papier, die täglich bedruckt werden. Ein unverzichtbarer Erfolgsfaktor des Medienhauses ist dabei die permanente, automatische Inline-Messung und –Regelung durch geeignete, vollintegrierte Kontrollsysteme.
 
Retrofit der Farbregelung an der ROTOMAN-Anlage
Bei der bei Fr. Ant. Niedermayr installierten Farbregelung handelt es sich um ein Retrofit, das an einer bestehenden ROTOMAN-Anlage installiert wurde. Das neue Regelsystem konnte, zusammen mit diversen weiteren Inline Control Systemen, in Rekordzeit in Betrieb genommen werden. Dabei wurden auch die Schnittregisterregelung, InlineCut Off Control und die Farbregisterregelung, InlineRegistration Control, integriert.
 
Weltweit erstes InlineSpectral Control (ISC) für Pilotkunden Niedermayr
Sowohl die integrierte als auch die Stand-Alone-Version von InlineDensity Control kann durch die Erweiterung um eine Vollspektralmessung mühelos zur InlineSpectral Control ausgebaut werden. Dies ermöglicht eine hochpräzise, belastbare Farbortmessung bei voller Laufgeschwindigkeit. So können Druckexemplare automatisch auf ihre Übereinstimmung mit dem PSO-Standard überprüft werden. Neben vielen weiteren Funktionen kann auch eine integrierte, fortlaufende Materialprüfung der Druckfarbe und des bedruckten Papiers vorgenommen werden.

Erfolgreicher Start – Die 2.000ste Kamera von Grapho Metronic nimmt ihren Dienst auf
„Wir waren überrascht, wie schnell das InlineDensity Control an unserer ROTOMAN installiert wurde“, so Johannes Helmberger, Geschäftsführer Fr. Ant. Niedermayr. „Schon nach einem Tag war das System auf 100%. Unsere Drucker vertrauten dem System sofort und können sich nun um andere Abläufe im Produktionsprozess kümmern. Unsere Strategie der durchgängig standardisierten und reproduzierbaren Produktionsprozesse haben wir nun auch auf unserer ROTOMAN umgesetzt. Über die bereits erzielte Makulatureinsparung wird sich das System innerhalb kurzer Zeit amortisieren, die durchgängig bessere Druckqualität ist hierbei noch gar nicht berücksichtigt. Die Entscheidung fiel auf das InlineDensity Control von Grapho Metronic und manroland web systems, da es das schnellste, stabilste und genauste System am Markt ist“, so Helmberger. „Die Integration der Inline Control Systeme in die Leitstandstechnologie von manroland web systems ist ein einzigartiger Vorteil in Bezug auf Effizienz, Bedienkomfort und Bedienaufwand, den wir nicht mehr missen möchten. Zudem ist jedes neu installierte Produkt automatisch vollständig in den Tele Support Service (TSC) integriert.“


 © manroland web systems, Foto: Herbert Gairhos, cromos

Zurück